RCB Rennteam: Podium in Rheinbach / RTF in Mayen

Caspar bei seinem ersten LizenzrennenBeim 34. Rund in Rheinbach fuhr Jörg Grünfeld wieder auf das Podium. Im Rennen der Senioren 3 und 4 wurde er nach 41 km und schlappen 54 Minuten und 32 Sekunden Zweiter im Sprint einer zehnköpfigen Gruppe. Frank O. stürzte knapp vor der Ziellinie nach Kontakt des Hinterrades eines anderen Fahrers und kam dann noch laufend als Elfter ins Ziel. Glücklicherweise zog er sich nur Schürfwunden und Prellungen zu. Ein weiterer Fahrer erlitt schwere Verletzungen als er über Franks durch die Luft geschleuderte Rennmaschine stürzte – auf diesem Weg gute Besserung nach Krefeld! Guido und Marco kamen unversehrt ins Ziel.
Jörg auf Platz 2 - Foto von Squadra Colonia (Danke!)Die Senioren 2 fuhren auf dem 1.500 m lagen Rundkurs durch die Rheinbacher Innenstadt weitere 3 Runden. Ulrich konnte sich im Massensprint nicht so gut einordnen und wurde Elfter.
Im nächsten Rennen fuhren die C-Amateure über 60 km. Am Start standen unsere RCBler David, Julian E., Felix, Caspar und Michael aus dem RCB Rennteam und Philipp, der für seinen Heimatverein RuMC Sturm Hombruch startet. Caspar fuhr in seinem ersten Lizenzrennen sehr stark und kam zusammen mit Michael und Philipp nach einer Stunde und 19 Minuten im Hauptfeld ins Ziel.
Jörg und Marco - Foto von Squadra Colonia (Danke!) Ulrich und Guido - Foto von Peter Bock (Danke!) Julian und David (Foto von Rüter - Danke!)

Beim Velothon in Berlin waren Julian H. von unserem Rennteam und unser Trainer Thomas am Start, Valerie musste leider verletzungsbedingt absagen. Julian verlor durch einen Sturz vor ihm den Kontakt zur Spitzengruppe, Thomas war von Anfang an nicht auf Platzierung aus, genoß die Strecke und legte trotzdem einen heißen Reifen aufs Berliner Pflaster.

Bei RTF und Radmarathon des RSC Mayen waren unsere fleißigen Wertungspunktesammlerinnen und – sammler wieder in zweistelliger Personalstärke unterwegs und genoßen die Sommerhitze in der Eifel.

RCBler bei der RTF in Mayen (Foto von Angela Maya bei Facebook - Danke!)Und als weiteres Highlight wurde unserem 30. Guide David am Rand der Rennstrecke in Rheinbach von diversen Vorstandsmitgliedern, Guides, einem Sponsor, dem Rennteam und Supportern das neongelbe Guidetrikot überreicht! In diesem Kontext: Danke an alle Guides für Euer Engagement!

David bekommt das Guidetrikot!

MTB’ler im Siebengebirge unterwegs

Gruß vom Ölberg von den MTBlern!

Ausfahrt mit Stopp am Schloss Miel

Gruppe 1a/b hat sich einfach mal zusammen geschlossen und ist mit Stopp vor Schloss Miel heute mal Gruppe 2 Tempo gefahren.

Unsere Triathletinnen Caro, Micaela und Maria (Foto von Facebook)

RCB Rennteam: Jörg siegt in Niedersachsen! Frank Sechster in Köln!

Jörg auf dem Treppchen ganz oben! Foto von Philipp Ulke - Danke!Beim 53. Bürgerpreis der Stadt Gehrden im Süden von Hannover gelang unserem Vize-Landesmeister Jörg am Sonntag sein erster Saisonsieg!
Das Seniorenrennen ging über 45.5 km auf einem welligen, 1,3 km langen Rundkurs und wurde gemeinsam mit dem Rennen der Junioren ausgetragen. Aufgrund der Topographie des Rundkurses halbierte sich das Fahrerfeld bereits im ersten Drittel. Jörg schaffte es dann in eine fünfköpfige Ausreißergruppe, die am Ende den Sieg unter sich ausmachte. Jörg sprintete auf den zweiten Platz hinter den siegreichen Juniorenfahrer und gewann damit das Seniorenrennen! Herzlichen Glückwunsch an Jörg! Nach der Bezirksmeisterschaft durch Frank am letzten Wochenende bereits der zweite Sieg für den RCB in dieser Saison! 🙂
Jörg ganz knapp vor Mario Carl vom VCE Dudersadt! Foto von Philipp Ulke - Danke!Bereits am Samstag fuhren Frank O., Ulrich, Michael und Julian E. im Vorprogramm zu ‚Rund um Köln‘ das C-Amateurrennen im schönen Kölner Rheinauhafen. Hier mal die offizielle Streckenbeschreibung: Rd.länge: 1,3; Strecke: Bayenstraße stadtauswärts, 180 grad Wende auf Höhe Ubierring, Bayenstraße stadteinwärts, 180 grad Wende auf Höhe Mechtildisstraße, Bayenstraße stadtauswärts, Ziel Höhe Dreikönigenstraße.
Das hieß für die Amateure 70-mal von rund 20 km/h auf bis über 50 km/h beschleunigen und dann vor der nächsten Kurve gleich wieder voll  abbremsen und wieder antreten usw. Sehr motivierend war hierbei die Unterstützung durch die RCB-Supporter an der Strecke!
Erfreulich war erstmal, dass bei diesen harten Anforderungen Michael zum ersten Mal ein Amateurrennen durchfahren konnte – Glückwunsch an den jungen Vater! Ulrich finishte ebenfalls, beide kamen aber nicht so weit vorne ins Ziel wie Frank.
Frank fuhr wieder das ganze Rennen über weit vorne im Feld. Im Zielsprint war er gut platziert und wurde in einem Wimpernschlagfinale um den vierten Platz Sechster! Herzlichen Glückwunsch an Frank, der als Ü50-Fahrer wieder mal die Amateure aufmischte ;-)!
Am kommenden Sonntag steht unser Quasi-Heimrennen ’34. Rund in Rheinbach‘ auf dem Programm – Supporter willkommen! 🙂
Bonn Triathlon – SSF powered by RCB!
Beim Bonn Triathlon waren wieder viele RCBler in diversen Staffeln und als Einzelstarter unterwegs. Unsere RCBlerinnen Caro, Maria und Micaela starteten für den SSF Bonn und gewannen bei den Seniorinnen die Mannschaftswertung! Herzlichen Glückwunsch!
Unsere Triathletinnen Caro, Micaela und Maria (in blau) (Foto von Facebook)
27. Buchholzer Siebengebirgs RTF + Rund um Köln – Jedermannrennen
Unsere RTF-Fahrer waren am Sonntag bei hohen Temperaturen fleißig und fuhren die schöne RTF unseres Nachbarvereins. Und auch bei Rund um Köln fuhren im Jedermannrennen einige RCBler durch das Bergische Land.
RCB bei der Buchholzer RTF - Foto von Lutz!

RCB Rennteam: Danke an unsere Sponsoren!

Unsere Sponsoren von links nach rechts: Jürgen Wilbertz – Tischlerei und Schreinerei, Christian Klein – Dächer von Klein, Herbert Stohr – ARDO Kanaltechnik, Helmut Thillmann – Erster Vorsitzender RCB, Murat Kutlu – Fliesen Kutlu, Peter Sarbach – Cognizant, Günter Placke – INDIMA, Frank Fischer – Geberit — Leider nicht dabei: Anna Neubauer, MW – Group, Andre Herrmann – Max Weishaupt GmbH, Marcus Kesper – Sport Fahrrad Hübel

Bereits vor eineinhalb Wochen hatte unser RCB Rennteam eine nette und kurzweilige Zusammenkunft mit unseren Sponsoren.

von links nach rechts: Ulrich (Ressortleitung Rennsport), Theresa, Florian, Frank O., Julian H., Julian E., Guido, Andreas, Frank K., Robin, Oliver, Silvio, Jörg, Philipp, Helmut (Erster Vorsitzender RCB)Bei Kaffee und Kuchen wurde das Team den Sponsoren vorgestellt und es wurde ein bisschen geplauscht. Anschließend wurde eine Fotosession durchgeführt. Ein schöner Nachmittag auf dem Gelände der Firma Frank Oxenfart – Bäder und Wärme, der seinen Abschluß in einer lockeren Trainingseinheit im Siebengebirge fand.

Dankeschön "Frank in Action" an unseren 'Hauptsponsor' Frank Oxenfart (Frank Oxenfart Bäder und Wärme)

Ganz herzlichen Dank an unsere Sponsoren, die uns bei unserem schönen Sport so großzügig unterstützen!

Oxenfart Bäder und Wärme

ARDO Abflußreinigung

MW Group

Indima

Cognizant

Dächer von Klein

Sport Fahrrad Hübel

Kutlu Fliesen

Tischlerei Wilbertz

SKS

Weishaupt

Geberit

Nach der Ausfahrt im Blauen Affen

Gemeinsam, bei einem kühlen Getränk, die gefahrene Ausfahrt genießen.

Meister und Pokalsieger: Frank ist Bezirksmeister! RTF-Pokalsieg in Mehlem!

Frank K., Guido und Marco in Longerich (Foto von Peter Bock bei Facebook, DANKE!) Nachdem Frank O. am Samstag mit technischem Problem in der letzten Runde bereits in Steinfurt Siebzehnter bei einem Seniorenrennen geworden war, ließ er sich am Pfinsgtsonntag in Köln-Longerich bei den Cologne Classic auch durch einen Sturz nicht aufhalten und wurde Bezirksmeister im Radsportbezirk Mittelrhein-Süd!

Der erste Sieg für unser RCB-Rennteam in 2017 und der erste Meistertitel in der RCB-Geschichte! GLÜCKWUNSCH!!!

Foto von Radsport in Köln bei Facebook - Danke!Am Start in Köln standen neben Frank O. auch Jörg, Frank K., Guido, Marco und Silvio. Das Rennen ging über 44 km und wurde mit einem über 42er Schnitt durchgefahren. Auf der regennassen Fahrbahn erwischte es gleich zwei RCBler, die jeweils über bereits am Boden liegende Fahrer stürzten. Frank O. konnte sofort wieder aufstehen und weiterfahren, während unser zweiter Erfolgsgarant und Vize-Landesmeister Jörg mit Defekt aufhören musste. Beide trugen glücklicherweise nur leichte Blessuren davon. Frank hielt sich bis zum Ende vorne im Feld auf und belegte im Massensprint in seiner Alterklasse den 3. Platz! Das reichte zum Bezirksmeistertitel – Milimeterfinish vor Volker aus Rheinbach (auf dem Foto unten: links neben Frank mit schwarzem Trikot).

Silvio wurde Fünfzehnter in seiner Altersklasse und und verfehlte als Vierter im Bezirk knapp das Podium! Die weiteren RCBler fuhren im zweiten Hauptfeld ins Ziel.

Bereits am Pfingstsamstag fuhren Oliver und Rudolf beim Einzelzeitfahren der Cologne Classic mit. Am Pfingstmontag fuhren Michael, Oliver und David beim Amateurrennen, dem dritten Tag in Longerich. David war am Vortag bereits in Oberhausen am Start gewesen. Es waren also wieder viele RCBler bei den Rennen am Start!

Foto von Radsport in Köln bei Facebook - Danke!Für den Bezirksmeistertitel gab es leider keinen Pokal – nur eine Urkunde und einen Gutschein. Den Pokal mussten dann eben unsere RTFler holen. Wieder mal waren wir teilnehmerstärkster Verein bei der Fun-Bikes-RTF vom RTC Mehlem – es soll FahrerInnen gegeben haben, die tags zuvor noch in Bimbach gefahren waren! 28 Teilnehmer vom RCB nahmen bei Superwetter an dieser wieder sehr schön ausgerichteten Veranstaltung teil.

RTF-Pokalsieger in Mehlem!